Software-Bewertungen

15 besten Datenvisualisierungstools von 2020 (mit Beispielen)


Big Data ist das Gebot der Stunde. Es hilft Ihnen, Ihre Geschäftsgewinne zu beschreiben, Ihre Kundenaktionen zu überwachen und Ihre Marketingbemühungen besser zu verstehen. Daten in ihrer Rohform sind jedoch nicht leicht zu verstehen.

Deshalb brauchen wir Datenvisualisierung.

Datenvisualisierungstools Helfen Sie allen, vom Vermarkter bis zum Datenwissenschaftler, Rohdaten aufzuschlüsseln und demonstrieren Sie alles mithilfe von Diagrammen, Grafiken, Videos und mehr.

Natürlich zieht es das menschliche Auge zu Farben und Mustern. Eigentlich, 90% der Informationen dem Gehirn präsentiert wird visuell.

Und für Unternehmen bietet der Einsatz von Analysen und Datenvisualisierung eine $ 13.01 zurück für jeden ausgegebenen Dollar. Zusätzlich, 79% der Führungskräfte glauben, dass Unternehmen scheitern werden, ohne Big Data zu nutzen.

Ob Sie Ihre eigenen betreiben Online-Shop Wenn Sie den Stakeholdern des Unternehmens wichtige Daten präsentieren müssen, helfen die Tools auf dieser Liste enorm.

Wenn Sie Datenvisualisierung für Ihr Unternehmen implementieren möchten, sind Sie hier genau richtig.

In diesem Beitrag habe ich das kuratiert und überprüft beste Datenvisualisierungstools um eine Verbindung zu Ihrem Backend herzustellen Datenbanksoftware. Diese Überprüfungen basieren auf Benutzerfreundlichkeit, Drag & Drop-Dashboard-Stilen, Integrationsfunktionen, Preisen und vielem mehr.

Lass uns anfangen.

Was sind die besten Datenvisualisierungstools?

Hier sind meine Top-Tipps für die besten Datenvisualisierungstools und -plattformen für dieses Jahr.

1. Tableau.

Wenn Sie Daten einfach anzeigen und visualisieren möchten, ist Tableau das Datenvisualisierungstool für Sie. Es hilft Ihnen beim Erstellen von Diagrammen, Karten und jeder anderen Art von professioneller Grafik. Um Ihre visuellen Darstellungen zu verbessern, finden Sie auch die Desktop-Anwendung.

Wenn Sie Probleme mit der Installation einer Drittanbieter-App haben, bietet diese eine Lösung zum Sperren des Servers, mit der Sie die Berichte online oder mit mobilen Anwendungen visualisieren können.

Beste für:

Tableau eignet sich am besten für Unternehmen, die nach Datenvisualisierungslösungen suchen, ohne diese manuell einrichten zu müssen.

Vorteile:

  • Das Produkt ist mobilfreundlich und einfach zu aktualisieren
  • Es bietet umfassende Kundenbetreuung
  • Ermöglicht das einfache Mischen von Daten
  • Das Unternehmensteam kann eine Echtzeitanalyse seiner Daten durchführen
  • Bietet Zugriff auf alle Arten von Datenanalysen, einschließlich IT-Analysen, Regierungsanalysen, Marketinganalysen, Versicherungsanalysen und mehr
  • Bietet ein separates kostenloses Tool namens Tableau Public, das einige Funktionen bietet, es Ihnen jedoch nicht ermöglicht, Berichte lokal zu speichern
  • Bietet JavaScript-Erweiterungen und APIs für benutzerdefinierte Berichte über JavaScript-Diagrammbibliotheken

Nachteile:

  • Es gibt keine Option zum automatischen Aktualisieren der Berichte
  • Die Lösung ist nicht so umfassend und Sie benötigen SQL-Vorkenntnisse

Preisgestaltung:

Die Preispläne beginnen bei 12 USD pro Benutzer / Monat und reichen bis zu 70 USD pro Benutzer / Monat.

2. Infogramm.

Infogram ist eine webbasierte Plattform für Datenvisualisierung und Infografiken. Sie können Infografiken, Karten und Diagramme erstellen und freigeben, indem Sie alle Benutzerdaten in überzeugende Grafiken umwandeln.

Danach können Sie diese Grafiken weiter freigeben, einbetten oder veröffentlichen, wo immer Sie möchten. Darüber hinaus ist das Tool mühelos zu verwenden und eignet sich für Regierungsstellen, Marketingteams und sogar Studenten.

Die gute Nachricht ist, dass Sie kein technisches Know-how oder Programmierkenntnisse benötigen, um mit Infogram zu beginnen. Die Preispläne variieren auch je nach Art der Nutzung, sodass Sie sich keine Gedanken über zusätzliche Zahlungen machen müssen. Und wenn Sie es für den grundlegenden Gebrauch und das Design wünschen, ist es völlig kostenlos.

Beste für:

Infogram eignet sich am besten für Organisationen, die mit Vertrieb und Marketing arbeiten, da Sie Ihre Ziele mithilfe von Diagrammen und Vorlagen anzeigen können. Es ist auch hilfreich für Wirtschaftsprüfungsunternehmen.

Vorteile:

  • Abgesehen davon, dass es für Unternehmen und Regierungsstellen nützlich ist, ist es auch unglaublich schülerfreundlich
  • Bietet anpassbare Vorlagen, mit denen Sie Farben, Schriftarten, Logos und mehr hinzufügen können
  • Es bietet eine Vielzahl von Bildern, Symbolen und Flaggen. Die richtigen Karten und Diagramme sind vorhanden.
  • Die Vorlagen helfen beim Erstellen von Social Media-Bildern, Dashboards und Berichten.
  • Es hat einige schöne Projektvorlagen, die Daten in ansprechende Inhalte verwandeln können.

Nachteile:

  • Das Navigieren in Ihren Daten kann eine Herausforderung sein
  • Der Kundensupport muss verbessert werden

Preisgestaltung:

Die bezahlten Pläne beginnen bei 19 USD pro Monat und reichen bis zu 149 USD pro Monat. Dann gibt es einen Angebotsplan, mit dem Sie alle gewünschten Funktionen basierend auf Ihren Geschäftsanforderungen auswählen können. Infogram bietet auch einen Freemium-Plan für wesentliche Funktionen.

3. ChartBlocks.

ChartBlocks ist eine innovative Datenvisualisierungssoftware, mit der Sie Ihre Daten innerhalb von Sekundenbruchteilen importieren können. Darüber hinaus können Sie Ihre Daten direkt in der ChartBlock-App direkt aktualisieren und den erforderlichen Import durchführen.

Es wird außerdem mit einem „Diagramm-Generator“ geliefert, mit dem Sie den gewünschten Diagrammtyp erstellen können. Es hat ein gewisses hohes Maß an Werkzeugen. Danach können Sie die Diagramme einfach in Ihre Website oder andere soziale Medien einbetten.

Beste für:

Das Tool eignet sich am besten für die Reisebranche, das Gesundheitswesen, Versicherungen und den Einzelhandel.

Vorteile:

  • Bietet exzellenten Kundensupport
  • Es macht es sehr einfach, Ihre Datendateien hochzuladen
  • Ermöglicht das Erstellen und Freigeben von Diagrammen innerhalb von Minuten
  • Sie können dieselben Daten verwenden, um verschiedene Diagramme zu erstellen
  • Mit integrierten Social-Media-Tools, mit denen Sie Ihre Diagramme direkt freigeben und einbetten können
  • Es ist mit allen Arten von Mobilgeräten kompatibel und kann für jede Bildschirmgröße verwendet werden

Nachteile:

  • Bietet begrenzten Speicherplatz zum Hochladen Ihrer Daten
  • Die Exportqualität ist in der kostenlosen Version nicht die beste

Preisgestaltung:

Der erste Plan ist völlig kostenlos, wobei Sie bis zu 50 aktive Charts erhalten. Danach beginnen die bezahlten Pläne bei 20 USD pro Monat.

4. Datawrapper.

Datawrapper ist eine weitere hervorragende Datenvisualisierungssoftware auf dieser Liste. Ihre Zielgruppe sollte verstehen können, welche Art von Diagramm Sie erstellen. Darüber hinaus sieht der Excel-Screenshot auf Ihrem Desktop recht gut aus, ist jedoch von einem Mobiltelefon aus kaum lesbar.

Und Datawrapper löst dieses Problem automatisch. Alle mit DataWrapper erstellten Diagramme, Tabellen und Karten sind auf allen Geräten gut lesbar. Die gute Nachricht ist, dass Sie keine Codierungsfähigkeiten benötigen, um die Diagramme zu erstellen.

Beste für:

Da Datawrapper eine nichtkommerzielle Plattform ist, eignet es sich am besten für Studenten und kleine Organisationen, die grundlegende Datenvisualisierungsfunktionen benötigen.

Vorteile:

  • Bietet eine Vielzahl von integrierten Diagrammen und Grafiken zur Auswahl
  • Es erfordert kein technisches Know-how
  • Es ist ein Open-Source-Tool und völlig kostenlos
  • Die Diagramme, Karten und anderen Grafiken werden anschließend automatisch gespeichert
  • Das DataWrapper-Tool ist mit allen Betriebssystemen kompatibel
  • Ermöglicht das einfache Bearbeiten und Kommentieren Ihrer Diagramme

Nachteile:

  • Einer der größten Nachteile ist, dass Ihre Daten mit dem kostenlosen Plan auf dem DataWrapper-Server gespeichert werden
  • Die Anpassung von Schriftarten und Farben kann schwierig sein

Preisgestaltung:

Es ist völlig kostenlos, wenn Sie einige grundlegende Designs und Diagramme haben möchten. Mit dem kostenlosen Plan können Sie auch Ihre Diagramme, Tabellen und Karten in das PNG-Format exportieren. Danach beginnen die bezahlten Pläne bei 499 € pro Monat.

5. Plotly.

Plotly hilft Ihnen nicht nur beim Erstellen von Grafiken, sondern bietet auch detaillierte Analyseberichte, mit denen Sie die Daten im Auge behalten können. Es kommt auch mit einer leicht anpassbaren Benutzeroberfläche.

Darüber hinaus können Sie die Berichte einfach exportieren und arbeiten hervorragend im Bereich Business Intelligence.

Beste für:

Plotly bietet kommerzielle Angebote wie Dash Enterprise und Chart Studio Enterprise. Daher ist es eher für professionelle Unternehmen geeignet, die Data Science und KI in großem Umfang benötigen. Abgesehen davon ist es sowohl für Studenten als auch für kleine Unternehmen perfekt.

Vorteile:

  • Eine der größten Funktionen von Plotly besteht darin, dass es mehrere Bereitstellungsoptionen bietet, mit denen Sie Lösungen auf verschiedene Arten erwerben können
  • Sie können mehrere Teammitglieder hinzufügen, was die Teamzusammenarbeit erleichtert und Ihre Aufgaben rationalisiert
  • Kommt mit leistungsstarken Visualisierungstools und hochwertigen Analysetools
  • In diesem und in interaktiven Berichten können Sie Anwendungen entwickeln
  • In der Datenvisualisierung werden Simulationsmodelle, benutzerdefinierte Dashboards und ordnungsgemäße Berichte bereitgestellt
  • Unterstützt beliebte Sprachen wie R, Python, Node und mehr

Nachteile:

  • Bietet keinen Kundensupport per Telefonanruf
  • Die Preispläne sind nicht auf der offiziellen Website verfügbar

Preisgestaltung:

Wenn Sie grundlegende Funktionen benötigen, können Sie den Freemium-Plan abonnieren. Für erweiterte Funktionen beginnen die kostenpflichtigen Pläne bei 59 USD pro Jahr und Benutzer.

6. Zoho Analytics.

Zoho Analytics ist wahrscheinlich eines der beliebtesten BI-Tools auf dieser Liste. Sie können sicher sein, dass Sie mit Zoho Analytics Ihre Daten sicher hochladen können. Darüber hinaus können Sie eine Vielzahl von Diagrammen, Tabellen und Komponenten verwenden, um Ihre Daten präzise zu transformieren.

Beste für:

Zoho Analytics richtet sich an große Unternehmen wie die Bajaj Allianz, Maruti Suzuki, HP, Hyundai Motors und HDFC. Es eignet sich jedoch auch für mittelständische Unternehmen.

Vorteile:

  • Hilft Ihnen beim Erstellen visuell ansprechender Datenvisualisierungsberichte
  • Es ist ausgesprochen einfach zu bedienen und das Dashboard ist sehr intuitiv
  • Kommt mit starken Sicherheitsrichtlinien
  • Bietet umfassende Kundenunterstützung, die für Anfänger praktisch ist
  • Ermöglicht das einfache Einbetten Ihrer Berichte und Dashboards in Websites und Social Media-Kanäle
  • Extrahiert Daten aus mehreren Ressourcen und verarbeitet sie dann, um aufschlussreiche Berichte zu erstellen
  • Kommt mit einem AI-basierten Assistenten, der Sie bei Ihrem Datenvisualisierungsprozess unterstützt

Nachteile:

  • Benutzer können nicht von außerhalb auf Daten zugreifen
  • Die Software ist etwas langsam

Preisgestaltung:

Die Preispläne beginnen bei 25 USD pro Monat und reichen bis zu 495 USD pro Monat. Sie erhalten außerdem eine kostenlose 15-Tage-Testversion, um das Produkt zu testen.

7. Visuell.

Visuell ist eine Community-Plattform für Datenvisualisierung und Infografiken. Benutzer können anhand von Tags und Beschreibungen nach verschiedenen Bildern suchen. Sie können Grafiken auch direkt in Ihren Profilen für soziale Netzwerke veröffentlichen und einbetten. Es funktioniert in drei einfachen Schritten.

Beste für:

Genau wie Zoho Analytics richtet sich Visually auch an große IT-Unternehmen wie KPMG, Tiger Analytics und Xoriant. Es eignet sich jedoch auch für mittelständische Unternehmen.

Vorteile:

  • Sie können damit ansprechende Infografiken, Videos, eBooks, Berichte und mehr für Ihr Unternehmen erstellen
  • Das Twitter Visualizer Tool ist auch Teil von visual.ly
  • Benutzer können Informationen aus mehreren Datenbanken sammeln
  • Der Kundensupport ist umfangreich und die Mitarbeiter sind bereit, Ihnen bei allen Problemen zu helfen
  • Sie benötigen keine Programmierkenntnisse. Sie müssen nur auf Ihre Anforderungen hinweisen und erhalten die Art von Grafik, die Sie suchen

Nachteile:

  • Nur in englischer Sprache verfügbar
  • Bietet keinen festen Preisplan

Preisgestaltung:

Die Preisgestaltung hängt von der Anzahl der Benutzer ab. Das Tool kann nur für eine begrenzte Dauer verwendet werden. Danach müssen Sie es kaufen.

8. D3.js.

D3.js ist ein unglaublich flexibles, auf Javascript basierendes Datenvisualisierungstool. Es unterstützt die deklarative Programmierung und hilft Ihnen, Dokumente basierend auf Daten zu bearbeiten. Es unterstützt auch große Datenmengen und ist sehr einfach zu bedienen.

Darüber hinaus bietet es einzigartige Funktionen wie die Wiederverwendbarkeit von Code, eine Vielzahl von Funktionen zur Kurvengenerierung, die Zuordnung von Daten zu einem Element auf den HTML-Seiten und vieles mehr.

Beste für:

Es ist am besten für Unternehmen geeignet, die Webseiten und Websites erstellen müssen. Mit diesem Datenvisualisierungstool können Sie auch hervorragende Apps erstellen.

Vorteile:

  • Es ist ein Open-Source-Projekt und funktioniert ohne Plugin
  • Es erfordert nur minimale Codierung und hilft Ihnen bei der Datenvisualisierung mit technischen Vorkenntnissen
  • Ermöglicht die Visualisierung von HTML-, SVG- und CSS-Daten
  • Mit diesem Tool können Sie ganz einfach eine Diagrammkomponente erstellen
  • Sie müssen nicht jedes Mal die gesamte Bibliothek laden
  • Hilft Ihnen bei der Manipulation des Document Object Model (DOM)
  • Sie können auch eine HTML-Tabelle aus einer Vielzahl von Zahlen generieren

Nachteile:

  • Es ist ein bisschen komplex und sehr zeitaufwändig
  • Muss flexibler sein und bessere Optionen bieten

Preisgestaltung:

Es bietet einen Angebotsplan, für den Sie sich mit dem Anbieter in Verbindung setzen müssen.

9. Glutkarten.

Die Ember-Diagramme ähneln eher einer Diagrammbibliothek, die mit den Frameworks Ember.js und d3.js erstellt wurde. Mit Ember Charts können Sie Grafiken wie Zeitreihen, Streu-, Kreis- und Balkendiagramme erstellen. Darüber hinaus können Sie die Diagramme einfach erweitern und ändern, da es hervorragende Anpassungsmöglichkeiten bietet.

Beste für:

Ember Charts eignet sich für Ihr Unternehmen, wenn Sie häufig statistische Diagramme benötigen. Wenn Sie Grafiken wie eine vertikale Leiste, eine horizontale Leiste, einen Kuchen, eine gestapelte Leiste und Streuung benötigen, ist dies ein großartiges Werkzeug.

Vorteile:

  • Die Ember Charts werden mit einem übersichtlichen Dashboard geliefert. Somit ist es ausgesprochen einfach zu bedienen
  • Bietet ein hohes Maß an Anpassbarkeit
  • Es bietet einzigartige und umfangreiche Funktionen und ermöglicht es Ihnen, Ihrem Projekt Legenden, QuickInfos, Beschriftungen und Mouseover-Effekte hinzuzufügen
  • Es bietet leistungsstarke und ausgefeilte Diagramme
  • Wenn Sie Daten hinzufügen, die nicht normal sind, wird Ihr Diagramm nicht beschädigt. Wenn Sie fehlerhafte Daten hinzufügen, funktionieren die Glutdiagramme nicht mehr
  • Es ist völlig kostenlos
  • Sie können die Diagrammkomponentenklasse erweitern, um Ihre eigenen Diagramme zu erstellen

Nachteile:

  • Das Produkt ist nicht so beliebt wie andere Tools in dieser Liste, sodass Sie vor der Verwendung des Produkts nicht genügend Bewertungen lesen können

Preisgestaltung:

Es ist ein kostenloses Tool und es fallen keine Kosten an.

10. NVD3.

Mit dem NVD3 können Sie wiederverwendbare Diagramme zusammen mit Diagrammkomponenten für d3.js erstellen. Die gute Nachricht ist, dass alle Komponenten anpassbar bleiben und die Kontrolle, die d3.js Ihnen bietet, nicht entzogen wird.

Beste für:

Wenn Sie saubere und anpassbare Datendiagramme bevorzugen, sollten Sie NVD3 ausprobieren. Und da es kostenlos ist, eignet es sich auch perfekt für kleine Unternehmen.

Vorteile:

  • Mit dem NVD3 können Sie wiederverwendbare Diagramme erstellen
  • Kommt mit zahlreichen Arten von Diagrammen, einschließlich Zeitreihen-Balkendiagrammen, Streu- und Liniendiagrammen und mehr
  • Bietet ein hohes Maß an Anpassbarkeit

Nachteile:

  • Die Dokumentation ist etwas schwach, was viel mehr Zeit in Anspruch nimmt, als es sollte
  • Sie müssen sich den Beispielcode ansehen, um die Funktionsweise zu verstehen
  • Der NVD3 ist in Arbeit. Das Visualisierungstool muss noch mit dem Etikettenproblem bearbeitet werden

Preisgestaltung:

Sie können das NVD3-Datenvisualisierungstool kostenlos verwenden.

11. Google Charts.

Google Charts ist ein weiteres großartiges Tool zur Datenvisualisierung in dieser Liste. Es läuft auf SVG und HTML5 und ermöglicht es Ihnen, hübsche interaktive Diagramme zu erstellen. Außerdem haben Sie mehr Kontrolle über die von Ihnen erstellten Diagramme und können die Diagramme zoomen. Darüber hinaus ist es benutzerfreundlich, sodass Sie schnell damit beginnen können.

Beste für:

Google Charts eignet sich für alle Arten von Unternehmen, egal ob es sich um mittelständische Unternehmen, Start-ups oder große Unternehmen handelt. Darüber hinaus eignet es sich am besten für Unternehmen, die Daten mit Datentabellen, Google Sheet-Integration und Animationen erstellen, verwalten und präsentieren müssen.

Vorteile:

  • Google Charts ist einfach zu bedienen. Sie benötigen keine technischen Kenntnisse im Voraus, um es zu verwenden
  • Sie können Google Charts problemlos in andere Google-Produkte integrieren
  • Sie können die Diagramme einfach auf Ihrer Website und auf Social Media-Plattformen einbetten
  • Kommt mit einer umfassenden Galerie und vielen Vorlagen
  • Es zeigt Live- und Echtzeitdaten auf Ihrer Site an
  • Bietet ein interaktives Dashboard
  • Kommt völlig kostenlos

Nachteile:

  • Nicht so geeignet für die Personalisierung innerhalb der Abteilung
  • Es kann sein, dass Sie Schwierigkeiten haben, wenn Sie mit den Grafiken kreativ werden

Preisgestaltung:

Google Charts ist ein kostenloses Produkt.

12. FusionCharts.

FusionCharts ist eine JavaScript-basierte Datenvisualisierungssoftware mit einer umfangreichen Diagrammbibliothek. Es hilft Ihnen, Rohdaten aus zahlreichen Datenbanken zu extrahieren und in aussagekräftige Berichte umzuwandeln.

Darüber hinaus bietet es über 90 integrierte Diagramme und mehr als 1000 Karten, mit denen Sie die Daten zu interaktiven Dashboards verarbeiten können.

Beste für:

FusionCharts eignet sich am besten für Unternehmen, die Dashboards in ihrem Projekt oder Produkt erstellen müssen. Da es jedoch mit einem hohen Preis verbunden ist, eignet es sich besser für große Unternehmen.

Vorteile:

  • FusionCharts bietet Flexibilität im Design
  • Es bietet viele Vorteile, wie z. B. interaktive Funktionen, anklickbare Daten und zahlreiche Farbschemata
  • Sie können eine Vielzahl von Schriftarten und Layouts von Dashboards erhalten
  • Sie können mit FusionCharts ein benutzerdefiniertes Dashboard erstellen
  • Bietet einzigartige Funktionen, einschließlich relationaler Anzeige, visueller Erkennung, konsistenter API, browserübergreifender Unterstützung und mehr
  • Bietet umfangreiche Dokumentation, um alles detailliert aufzuschlüsseln

Nachteile:

  • Verbesserungsbedürftig bei den Anpassungsoptionen
  • Es ist etwas teuer und daher eher für große Unternehmen geeignet

Preisgestaltung:

Für jeden Benutzer beginnt der Preis für FusionCharts bei 497 US-Dollar. Die Preispläne reichen bis zu 9.947 US-Dollar. Der gute Teil ist, dass Sie eine kostenlose Testversion erhalten, die Sie vor dem endgültigen Kauf verwenden können.

13. Highcharts.

Mit Highcharts können Sie JavaScript-basierte Diagramme auf Ihren Webseiten einrichten. Es macht die Datenvisualisierung durch einfache Anpassbarkeit ausgesprochen einfach. Darüber hinaus ist es für nichtkommerzielle Zwecke, einschließlich Studenten, gemeinnütziger Organisationen und Schulwebsites, völlig kostenlos.

Beste für:

Die Highcharts eignen sich am besten für Studenten und gemeinnützige Organisationen, da sie für den nichtkommerziellen Gebrauch völlig kostenlos sind.

Vorteile:

  • Highcharts bietet viele verschiedene Arten von Diagrammen und unterstützt Linien, Splines, Flächen, Flächenlinien, Spalten und mehr
  • Sie können Highcharts verwenden, um verschiedene Arten von Analysen einfach anzuzeigen
  • Kommt mit einer großen Auswahl an Plugins von Drittanbietern
  • Es ist kostenlos für nichtkommerzielle Projekte
  • Es ist dynamischer Natur und ermöglicht das Hinzufügen, Entfernen oder Ändern von Serien und Punkten
  • Kompatibel mit allen Arten von Geräten, einschließlich Smartphones, Tablets, Desktops und mehr

Nachteile:

  • Die Highcharts können Ihre Zeit in Anspruch nehmen, um die Werte der Achse herauszufinden und zu berechnen

Preisgestaltung:

Die offizielle Website enthält keine Preisangaben zu Highcharts. Sie müssten sich mit dem Anbieter in Verbindung setzen, um ein Angebot zu erhalten. Darüber hinaus ist es für die kommerzielle Nutzung kostenlos.

14. Chart.js.

Chart.js ist ein einfaches und flexibles Visualisierungstool für Designer und Entwickler. Eine offene Community unterhält es, daher ist es auch völlig kostenlos. Weitere herausragende Merkmale sind die Möglichkeit, Daten auf acht verschiedene Arten zu visualisieren, eine hervorragende Granularität der Skalierung und vieles mehr.

Beste für:

Chart.js eignet sich für kleine Projekte, für die primäre Datenvisualisierungsfunktionen erforderlich sind.

Vorteile:

  • Es ist einfach zu bedienen und verfügt über ein übersichtliches Dashboard
  • Ermöglicht die Visualisierung von Daten mithilfe von 8 verschiedenen Diagrammtypen, darunter Polar, Balken, Donut, Radar, Kuchen und mehr
  • Die Datendiagramme sind animiert und hochgradig anpassbar
  • Sie können in Chart.js jede Art von Diagramm hinzufügen und entfernen, um Ihren Platzbedarf zu verringern
  • Es bietet perfekte Skalengranularität

Nachteile:

  • Der größte Nachteil von Chart.js ist der langsame Renderprozess

Preisgestaltung:

Chart.js ist eine kostenlose Datenvisualisierungsplattform.

15. Flugblatt.

Leaflet ist eine Open-Source-JavaScript-Bibliothek, die mobilfreundliche, interaktive Karten bereitstellt. Es ist mit allen Arten von Geräten, Browsern und Plugins von Drittanbietern kompatibel. Alles in allem ist dieses Tool mit entwickelt Einfachheit, Leistung, und Benutzerfreundlichkeit im Kopf. Es werden jedoch keine Balkendiagramme und Kreisdiagramme bereitgestellt.

Beste für:

Die Broschüre eignet sich am besten für Unternehmen, die spezielle Big-Data-Mapping-Lösungen benötigen. Außerdem können Unternehmen viel Zeit und Ressourcen sparen und mehr erledigen.

Vorteile:

  • Leaflet bietet ein umfangreiches Plugin-Repository
  • Ermöglicht das Hinzufügen von Masken, Heatmaps und animierten Markern
  • Das Produkt verwendet OpenStreetMap-Daten, mit denen Sie HTML5 / CSS3-Interaktivität und -Visualisierungen hinzufügen können
  • Es ist sehr reaktionsschnell und mobilfreundlich
  • Es ist eine Open-Source-Plattform zur Datenvisualisierung, die es kostenlos macht
  • Die Community, die das Tool ausführt, ist immer bereit, Ihnen beim Einstieg zu helfen

Nachteile:

  • Es könnte reaktionsschneller sein
  • Beim Codieren wird möglicherweise kein Fehler angezeigt

Preisgestaltung:

Es ist eine Open-Source-Plattform für die Datenvisualisierung und daher völlig kostenlos.

Hinweis: Andere Tools, die noch nicht überprüft oder zu diesem Artikel hinzugefügt wurden, sind Microsoft Power BI und Sisense BI.

Was ist Datenvisualisierung?

Im 21. Jahrhundert gab es in allen Lebensbereichen eine Explosion von Daten.

Täglich werden 2,2 Millionen Terabyte neuer Daten ausgegeben, die jedes Jahr zunehmen. Der Umgang mit solch einer riesigen Datenmenge und deren Interpretation ist eine Herausforderung. Aus diesem Grund benötigen Sie neuere und fortschrittlichere Techniken für die Datenanalyse.

Und hier kommt die Datenvisualisierung ins Spiel, da dies eine der einfachsten Möglichkeiten ist, Daten zu analysieren und zu demonstrieren. Das richtige Werkzeug kann jeden komplexen Datensatz mit den Hörnern angreifen und ihn in vereinfachte Schritte unterteilen, die selbst ein Laie leicht verstehen kann.

Die Technik zeigt grafisch die Beziehung zwischen Daten. Dazu werden Elemente wie Diagramme, Tabellen, Histogramme, Balkendiagramme und Karten verwendet, um zwischen verschiedenen Datensätzen zu korrelieren. Darüber hinaus hilft uns die Methode, die zugrunde liegenden Muster und Trends in Daten zu verstehen. Es ermöglicht uns auch, die Ausreißer unter den Daten zu identifizieren.

Der wesentliche Teil der Datenvisualisierung besteht darin, dass Sie Farben verwenden können, um zwei oder mehr Datensätze visuell zu trennen. Menschen können fast 7.000.000 verschiedene Farben identifizierenund Datenvisualisierungstechniken nutzen diese Funktion.

Sie haben auch die Möglichkeit, verschiedene Formen und Größen zu verwenden, um Trends zu unterscheiden und die Entscheidungsfindung zu erleichtern.

Grundsätzlich nutzen Datenvisualisierungstechniken unsere inhärente Natur, um Ausreißer und versteckte Trends in Daten zu suchen, auch unbewusst.

Aus diesem Grund macht es wenig Sinn, 20 Tabellen mit endlosen Zahlenspalten zu betrachten, aber wir wissen plötzlich alles über den Datensatz, sobald Sie ihn schematisch anzeigen.

Wie verwenden Sie Datenvisualisierungstools?

Mithilfe interaktiver Datenvisualisierungstools können Sie eine große Datenmenge visualisieren, indem Sie Zahlen innerhalb von Minuten in Diagramme umwandeln. Da Menschen Diagramme besser interpretieren und verstehen als Zahlen, sind diese Werkzeuge von außen nützlich.

Wie verwenden Sie diese Tools? Abhängig von Ihren Geschäftsanforderungen und -zielen können Sie aus einer Vielzahl von Optionen auswählen.

Sie müssen den Visualisierungsmodus jedoch sehr sorgfältig auswählen.

1. Säulendiagramme.

Mithilfe von Säulendiagrammen können Sie Datenpunkte in einem linearen Zeitrahmen veranschaulichen.

Beispielsweise schreitet der monatliche Verkauf der Ware X im jeweiligen Geschäftsjahr 2015-2016 voran.

(Bild)

2. Balkendiagramm.

Balkendiagramme sind eine einfache Möglichkeit, Datenquellen zu erfassen und quantitative Daten auf differenzierbare Weise darzustellen.

Nehmen Sie zum Beispiel diese Datendarstellung:

(Bild)

Hier haben die Schüler ihre Vorlieben in drei verschiedenen Farben dargestellt.

3. Kreisdiagramm.

Mit Kreisdiagrammen zerlegen Sie Daten in Teile eines Kreises. Es ist eine einfache Methode, um den relativen Anteil jeder dargestellten eindeutigen Menge zu demonstrieren.

Hier ist ein Beispiel:

(Bild)

In einer Umfrage zu Lieblingsfrüchten bevorzugten 27% der Befragten Trauben, 10% Pfirsich und so weiter.

4. Venn-Diagramme.

Venn-Diagramme zeigen die möglichen Arten von Beziehungen zwischen zwei oder mehr Datensätzen. Es hilft bei der Bewertung von Daten und zeigt an, wie sie miteinander korrelieren. Grundsätzlich helfen Venn-Diagramme dabei, die Gemeinsamkeiten zwischen zwei Datenquellen darzustellen.

(Bild)

In der obigen Abbildung werden die gemeinsamen Merkmale von Vögeln und Fledermäusen beschrieben.

5. Gantt-Diagramme.

Gantt-Diagramme sind im Geschäftsverlauf unverzichtbar, sei es B2B oder B2C. Es zeigt die verschiedenen Phasen des Fortschritts eines Projekts und gibt Aufschluss über die Abschlussrate von Projekten innerhalb von Fristen.

Quelle: teamgantt.com

Dieses Diagramm zeigt die Zeit, die ein Unternehmen benötigt, um verschiedene Phasen seiner Geschäftstätigkeit abzuschließen.

Überprüfen Sie Ihr Datenvisualisierungstool, um festzustellen, ob es Gantt-Diagramme enthält, oder Entscheiden Sie sich für einen Gantt Chart Maker für Ihre Projekte.

6. Liniendiagramme.

Wenn Sie die Trends eines Datensatzes im Laufe der Zeit untersuchen und Höhen und Tiefen feststellen möchten, können Liniendiagramme hilfreich sein. Sie sind vor allem für Finanzstudien und Aktienmärkte beliebt.

Hier ist ein Beispiel:

(Bild)

7. Dashboard.

In Unternehmen können Sie die Daten häufig nicht in kleine Teile aufteilen und müssen sie ganzheitlich anzeigen. Eine der besten Möglichkeiten, ein Visualisierungstool zu beurteilen, besteht darin, zu analysieren, wie effizient und benutzerfreundlich das Dashboard ist. Einige Business Intelligence-Tools bieten beispielsweise erweiterte Diagramme wie Baumkarten, Vektorgrafiken und benutzerdefinierte Berichte über JavaScript und JSON, für die eine steilere Lernkurve erforderlich ist.

Es präsentiert Diagramme, Balkendiagramme, Infografiken, Zeitleisten und mehr in einem einzigen Frame und ermöglicht umsetzbare Erkenntnisse und schnelle Entscheidungen.

Worauf sollten Sie in den Datenvisualisierungstools achten?

Um Ben Shneiderman, einen amerikanischen Informatiker, zu zitieren: „Visualisierung gibt Ihnen Antworten auf Fragen, von denen Sie nicht wussten, dass Sie sie hatten.“

Die Leistungsfähigkeit der Datenvisualisierung kennt keine Grenzen. Deshalb sollten Sie bei der Auswahl eines Tools genau wissen, worauf Sie achten müssen. Jedes Unternehmen ist anders und die Anforderungen variieren, aber einige der erforderlichen Funktionen sind branchenübergreifend ähnlich.

Hier sind einige davon:

1. Einfach einzubetten.

Sie benötigen Big Data, um echte geschäftliche Erkenntnisse zu gewinnen. Danach müssen Sie diese abgeleiteten Erkenntnisse in Ihre Webseiten oder jeden Social-Media-Kanal einbetten, um Ihrer Zielgruppe alles angemessen zu demonstrieren.

Wenn diese Tools nahtlos in Unternehmenssoftware eingebettet sind, können sie einfache, umsetzbare Entscheidungen in Echtzeit treffen, die letztendlich dem Unternehmen zugute kommen. Mit den richtigen Tools können Sie die Berichte einfach und unkompliziert freigeben und einbetten.

2. Benutzerfreundlichkeit.

Sie müssen sicherstellen, dass Sie das von Ihnen erworbene Datenvisualisierungstool voll nutzen können. Dies ist nur möglich, wenn das Tool benutzerfreundlich und einfach zu bedienen ist. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass das von Ihnen ausgewählte Tool benutzerfreundlich ist und ein modernes und intuitives Dashboard bietet.

3. Zusammenarbeit in Echtzeit.

Die Entscheidungsfindung in Echtzeit erfordert die Zusammenarbeit zwischen Teams und Teams in Echtzeit in jedem Unternehmen. Es hilft dabei, Schlussfolgerungen zu ziehen, auf die jedes Teammitglied sofort zugreifen kann, bietet eine bessere Sichtbarkeit und hält alle auf derselben Seite.

4. Skalierbarkeit.

Das Motiv eines Unternehmens ist Nachhaltigkeit und Rentabilität. Sie können dies nur erreichen, wenn Sie weiter wachsen und Ihr Geschäft vergrößern. Deshalb benötigen Sie ein hoch skalierbares Tool mit Blick auf die Zukunft. Ihr Unternehmen mag heute klein sein, aber das von Ihnen verwendete Tool muss skalierbar sein und den wachsenden Anforderungen Ihres Unternehmens gerecht werden.

5. AI-Integration.

KI ist der nächste große Schritt in der Technologie. Es kann die Datenanalyse vereinfachen, Trends vorhersagen und notwendige Änderungen vorschreiben. Daher kann die Integration mit AI in Ihr Visualisierungstool Ihr Unternehmen auf die Zukunft vorbereiten.

Abgesehen von diesen sollten Sie auch nach Kundenservice, Unterstützung für Streaming-Daten, interaktiver Erkundung, dynamischer Infrastruktur und vielem mehr suchen.

Beispiele für die Datenvisualisierung.

Hier sind einige Branchenführer auf dem Markt und Beispiele dafür, wie ihre Dashboards aussehen:

1. Tableau.

Tableau wird von fast 60.000 Konten verwendet und ist mit Abstand das beste Tool auf dem Markt.

Einige der wichtigsten Merkmale sind:

  • Verarbeitet enorme und dynamische Datensätze
  • Verarbeitet Anwendungen für Big Data und maschinelles Lernen
  • Integration mit fortschrittlichen Datenbanklösungen wie Salesforce, Hadoop, SAP, Teradata
  • Effiziente Grafik

Das Dashboard bietet All-in-One-Zugriff auf eine Vielzahl von Funktionen für ein ganzheitliches Management.

2. FusionCharts.

FusionCharts wird von über 800.000 Entwicklern in 28.000 Unternehmen eingesetzt und ist derzeit eines der besten auf dem Markt. Mit ihren interaktiven und reaktionsschnellen Diagrammen, der umfangreichen Dokumentation und der konsistenten API gehören die bereitgestellten Dashboards zu den besten.

Einige der Hauptmerkmale sind:

  • Schöne Diagramme, Grafiken und Karten (über 90 Sorten)
  • Leistungsstarke Zeitreihen
  • Exportieren Sie ganze Dashboards als PDF
  • Umfangreiche Integrationen von Drittanbietern
  • Sehr flexibel und skalierbar

Dies ist ein Beispiel für das Dashboard, das den Energieverbrauch überwacht. Die Dashboards sind unglaublich informativ, detailliert und spezifisch.

3. Highcharts.

80 der 100 größten Unternehmen der Welt nutzen die Dienste von Highcharts. Es wird von Zehntausenden von Entwicklern verwendet und ist eines der einfachsten und leistungsstärksten Tools auf dem Markt.

Einige seiner Funktionen umfassen:

  • Anspruchsvolle Navigation, Annotation und clientseitige Analyse
  • Interaktive Karten zur Anzeige von Informationen zur Geografie
  • Benutzerfreundlich
  • Flexibel und skalierbar

Das Dashboard-Display erfordert kein spezielles Datenvisualisierungstraining und ist daher auch für Anfänger attraktiv. Das Alleinstellungsmerkmal ist die browserübergreifende Unterstützung, mit der jeder eine interaktive Visualisierung ausführen kann.

4. Datawrapper.

Datawrapper ist ein kostenloses, browserbasiertes Datenvisualisierungstool, das für nahezu jede Branche geeignet ist.

Einige seiner Funktionen sind:

  • Benutzerfreundlich
  • 19 reaktionsschnelle und interaktive Diagrammtypen
  • Keine Programmierkenntnisse erforderlich
  • Kopieren Sie Daten aus Netz, Excel oder Tabellen und fügen Sie sie ein
  • Laden Sie CSV / XLS-Dateien hoch
  • Exportieren Sie Diagramme als PNG, SVG oder PDF
  • Hochautomatisierte Workflows

Das Dashboard bietet einen umfassenden Überblick über das jeweilige Problem. Darüber hinaus ist es einfach, verschiedene Sorten mithilfe von Farben, Schriftarten und Formen darzustellen.

Zusammenfassung.

Dies waren einige der besten Tools zur Datenvisualisierung. Mit diesen Tools können Sie Ihre Präsentation intelligenter und interaktiver gestalten und die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe auf sich ziehen.

Wenn Sie nur einfache Diagramme benötigen und das Budget knapp ist, haben Sie viele Optionen, einschließlich Flugblatt, Chart.js, Highcharts, und mehr.

Wenn Sie jedoch erweiterte Funktionen benötigen und über ein angemessenes Budget verfügen, sollten Sie glaubwürdigere und beliebtere Tools für die Datenvisualisierung und Business Intelligence ausprobieren Tableau, Datawrapper, Zoho Analytics, und mehr. Diese Tools eignen sich sowohl für mittelständische als auch für große Unternehmen.

Unabhängig davon, ob Sie Apple-, Microsoft Windows- oder sogar Android-Geräte verwenden, können Sie mit diesen Tools Rohdaten aus mehreren Datenbanken extrahieren und auf einfache Weise präsentieren.

Welches der oben genannten Datenvisualisierungstools möchten Sie verwenden? Lassen Sie mich Ihr Feedback im Kommentarbereich unten wissen.

Weiterführende Literatur vor Ort: Weitere Informationen zu anderen hilfreichen Softwaretools finden Sie in meinen Anleitungen zum beste Datenbanksoftware und beste Marketing-Automatisierungssoftware dieses Jahr zu versuchen.