Software-Bewertungen

So wählen Sie die beste Blogging-Plattform im Jahr 2020 aus (kostenloser Leitfaden)


Abgesehen davon, dass Sie Ihre Gedanken an die Welt schreiben, sind Blogs zu einem der besten geworden Geschäftsideen lernen wie man online Geld verdient dieses Jahr. Von einzelnen Bloggern bis hin zu Milliarden-Dollar-Unternehmen muss sich jeder für das entscheiden beste Blogging-Plattform ihre Zielgruppe zu erreichen.

Wenn du lernen willst wie man ein Blog startetBlogging-Plattformen wie WordPress und Medium haben es angehenden Autoren ermöglicht, ihre Ansichten und Meinungen vor einem großen Publikum zu dokumentieren.

Im Laufe der Jahre sind andere Blogging-Plattformen gewachsen, um hochmoderne Content-Management-Systeme (CMS) anzubieten. Diese Plattformen haben es Benutzern ermöglicht Wählen Sie ihr Webhosting und richten Sie ihre Blogs mit minimalem technischen Fachwissen oder Codierungsanforderungen ein.

Unten finden Sie meine Liste von 15 besten Blogging-Plattformen für private und geschäftliche Blogger gleichermaßen. Um Ihre Entscheidung zu erleichtern, gehen Sie die wichtigsten Funktionen, Vor- und Nachteile sowie die endgültigen Kosten jeder Plattform durch.

Lass uns anfangen.

Haftungsausschluss: Bitte beachten Sie, dass einige der unten aufgeführten Links Affiliate-Links sind, die mir eine kleine Provision kostenlos für Sie bieten. Ich habe die unten aufgeführten Tools überprüft und glaube, dass sie die besten Plattformen sind, um dieses Jahr einen neuen Blog zu starten. Sie können meine Affiliate-Offenlegung in meiner Datenschutzrichtlinie in der Fußzeile lesen.

Was sind die besten Blogging-Plattformen?

1. WordPress.org.

WordPress ist eine der beliebtesten Blogging-Plattformen und unterstützt mehr als 30 Prozent der Websites der Welt. Mit der Open-Source-Blogging-Plattform können Benutzer innerhalb von Minuten ein Blog oder eine Website erstellen.

Hauptmerkmale:

  • Flexibilität: Mit WordPress haben Benutzer die volle Kontrolle über die Erstellung aller Arten von Websites, einschließlich eines persönlichen Blogs oder einer Website, eines Magazins, eines professionellen Portfolios, einer Unternehmenswebsite, eines Fotoblogs, einer Regierungswebsite und einer Nachrichtenwebsite.
  • Website-Themen: Benutzer können die Website mit Hunderten von Themen schön machen und sie mit Plugins erweitern. Außerdem können Benutzer ihre eigenen Anwendungen erstellen.
  • Veröffentlichungswerkzeuge: Content Management ist auf WordPress-Sites super einfach. Benutzer können problemlos Entwürfe speichern, Beiträge planen, Formatieren Sie Ihre Blog-Beiträgeund überprüfen Sie die Post-Revisionen. Die benutzerfreundliche Oberfläche ermöglicht es WordPress-Benutzern, den Inhalt öffentlich oder privat zu machen und Beiträge und Seiten mit Passwörtern zu sichern.
  • Medienmanagement: WordPress bietet Funktionen zum einfachen und schnellen Hochladen von Bildern, Videos, PDFs und GIFs über die einfache Drag & Drop-Funktion. Benutzer können auch problemlos Alternativtext, Bildunterschriften hochladen und Bilder oder Galerien in Beiträge einfügen. Es gibt auch mehrere Bildbearbeitungswerkzeuge, um Bilder beim Hochladen zu verbessern.
  • Plugins: Das Plugin-Verzeichnis von WordPress bietet Tausende von Plugin-Erweiterungen zum Hinzufügen von sozialen Netzwerken, Foren, komplexen Galerien, Kalendern, Feinabstimmungen für die Suchmaschinenoptimierung, Widgets für soziale Medien, Spam-Schutz und Formularen.

Vorteile:

  • Erstellen Sie ein schönes und funktionales Blog mit Tausenden von kostenlosen Themen und über 54.000 kostenlosen Plugins.
  • Mit WordPress können Sie SEO-freundliche URLs, Tags und Kategorien für die Beiträge erstellen.
  • Es verfügt über ein gesundes Repository mit zuverlässigen und reaktionsschnellen Themen, die sowohl auf Desktops als auch auf Smartphones effizient funktionieren.
  • Die Verfügbarkeit von offenem Code hilft Entwicklern, viel Zeit und Ressourcen zu sparen.
  • Nehmen Sie über einen internetfähigen Computer von überall auf der Welt Änderungen an der Website vor.
  • Mit der RSS-Feed-Funktion können Blogger das Beste aus Backlinks herausholen.
  • Das WooCommerce-Plugin macht es zu einer effizienten Alternative für E-Commerce-Websites.
  • Mit WordPress können Benutzer häufig problemlos häufige Aktualisierungen des Inhalts vornehmen.

Nachteile:

  • Als Open-Source-Plattform ist es ein Hauptziel von Hackern.
  • Einige Themen erfordern viel Codierung, was sich auf die Geschwindigkeit der Website auswirken kann.
  • Die Anpassung der WordPress-Website kann teuer werden.

Preisgestaltung:

Die Preise für WordPress hängen davon ab, für welchen Webhosting-Service Sie sich entscheiden. Wenn Sie erweiterte Funktionen wünschen, müssen Sie zusätzlich für zusätzliche Plugins, Ihren eigenen Domainnamen, Ihr WordPress-Theme usw. bezahlen.

Um zu beginnen, empfehle ich Ihnen, WordPress über das Bluehost-Webhosting zu installieren.

Sie können mit beginnen Bluehost für nur 2,95 $ / Monat (63% Rabatt) über meinen Link unten.

Versuchen Sie es mit Bluehost

2. Platz.

Platz hat Millionen von Websites betrieben und ist eine der beste Website-Builder auf dem Markt. Mit dem Drag & Drop-Builder können Benutzer auf beeindruckende Weise beeindruckende Websites erstellen.

Hauptmerkmale:

  • Blogging-Funktion: Squarespace ist eine hervorragende Option für Blogger. Es bietet unter anderem einzigartige Kommentarfunktionen, AMP-Unterstützung, Multi-Author-Funktionen und Post-Scheduling-Funktionen.
  • Kundendienst: Die Blogging-Plattform bietet über ihre Live-Chat-Funktion zuverlässigen Kundensupport. Sie nehmen häufig Screencast-Aufzeichnungen auf, um detailliertere Lösungen und Antworten bereitzustellen.
  • App: Benutzer können alle Aspekte ihrer Blogging-Site problemlos über die mobilen Anwendungen von Squarespace unterwegs bearbeiten und anpassen. Diese Funktion ist nicht auf allen Blogging-Plattformen vorhanden.
  • Design: Es bietet mehr als 100 erweiterte Themen, die robust für Smartphones und Tablets optimiert sind. Benutzer können das Menü Site Styles nutzen, um Vorlagen auf fortgeschrittenen Ebenen anzupassen.

Vorteile:

  • Im Gegensatz zu Wix können Benutzer auch nach dem Start zu verschiedenen Vorlagen wechseln.
  • Es bietet mobile-freundliche Vorlagen und Builder.
  • Squarespace bietet durch seine Bausteinfunktion ein hohes Maß an Kontrolle und Anpassung.
  • Widgets sind anpassbar und können je nach Anforderung verschoben oder in der Größe geändert werden.
  • Es unterstützt auch Widgets von Drittanbietern für weitere Anpassungen, was in einer Blogging-Plattform selten vorkommt.
  • Sie können die Vorlage problemlos austauschen, ohne den Inhalt der Website zu beeinträchtigen.

Nachteile:

  • Es gibt keine automatische Speicheroption im Editor.
  • Massive Vorlagen verkürzen die Ladezeit der Website.

Preisgestaltung:

Squarespace bietet vier Preispläne an:

  • Persönlicher Plan: 12 USD
  • Geschäftsplan: 18 USD
  • Basic Commerce: 26 USD pro Monat
  • Advanced Commerce: 40 US-Dollar

Sie können versuchen, weiter zu bloggen Platz mit einer kostenlosen Testversion.

Versuchen Sie es mit Squarespace

3. Wix.

Wix ist dafür bekannt, Bloggern mehr Premium-Benutzererfahrung zu bieten. Die kostenlose Version enthält Funktionen, die für angehende Blogger ausreichen.

Hauptmerkmale:

  • Schnelle Geschwindigkeit: Auf Wix.com erstellte Blogs werden blitzschnell geöffnet. Die Website wird standardmäßig optimiert, um sicherzustellen, dass die Ladegeschwindigkeit nicht beeinträchtigt wird.
  • Riesige Vorlagensammlung: Benutzer können die umfangreiche Sammlung von Vorlagen problemlos nutzen, um die Website innerhalb von Minuten zu erstellen.
  • Drag & Drop: Blogger können die einfach zu verwendende Drag-Funktion nutzen. Sie können einfach per Drag & Drop anpassen. Es bietet auch einen mobilen Editor, über den Sie Änderungen über Ihr Smartphone vornehmen können.
  • Eingebaute SEO: Benutzer können Keyword-Tags und Metadaten eingeben und URLs anpassen, um Blog-Posts SEO-freundlicher zu gestalten.

Vorteile:

  • Außerdem können Benutzer über den einfachen, aber funktionalen Editor Social-Media-Beiträge für Blogs erstellen.
  • Es bietet kostenloses SSL. Diese Funktion hilft Ihrem Blog auch dabei, einen höheren Rang zu erreichen, da Suchmaschinen gesicherte Websites bevorzugen.
  • Wix bietet auch einen Logo-Hersteller, mit dem Benutzer auf einfache Weise ein eindeutiges Logo für ihr Blog erstellen können.
  • E-Commerce-Websites können einfach Zahlungsoptionen integrieren.
  • Mit der AI Website Builder-Funktion können Sie in wenigen Minuten beeindruckende Designs für Blogging-Websites erstellen.

Nachteile:

  • Benutzer können nicht zu einer anderen Vorlage wechseln, sobald die Website online ist.
  • Blogger müssen mehr für Apps von Drittanbietern ausgeben, um der Website weitere Funktionen hinzuzufügen.
  • Zu viele Anpassungsoptionen sehen für neue Benutzer möglicherweise überwältigend aus.

Preisgestaltung:

Wix bietet einen kostenlosen Plan. Für erweiterte Funktionen wie unbegrenzte Bandbreite, einen kostenlosen Domainnamen usw. müssen Sie sich jedoch für einen kostenpflichtigen Tarif ab 13 USD pro Monat registrieren.

Beginnen Sie mit einer kostenlosen Testversion von Wix.

Versuchen Sie es mit Wix

4. Gator Website Builder von HostGator.

Gator Website Builder bietet einen einfach zu verwendenden Drag & Drop-Website-Builder, mit dem selbst Blogger mit minimalem Fachwissen Websites erstellen können. Es ist auch eine der beliebtesten Blogging-Plattformen auf dieser Liste.

Hauptmerkmale:

  • Benutzerfreundlich: Mit den Drag & Drop-Funktionen von Gator können Benutzer die Website ganz einfach anpassen. Das Verschieben von Dingen in Gator ist genauso einfach wie in Microsoft PowerPoint.
  • Vorlagen: Es bietet eine große Sammlung von Vorlagen, mit denen Benutzer ihre Blogs in Gator anpassen können. Vorlagen werden in verschiedene Kategorien unterteilt, um sicherzustellen, dass Benutzer die relevante Vorlage problemlos durchsuchen können.
  • Reaktionsschnell: Gator bietet allen Benutzern auf Mobilgeräte reagierende Blogseiten an. Es unterstützt Smartphones und Tablets aller Marken und Modelle.
  • Analytics: Das Webanalysetool bietet alle relevanten Informationen, einschließlich der Anzahl der Besucher, der Geografie und der Demografie.

Vorteile:

  • Die Gator-Blogging-Plattform wird mit SSL gebündelt, um eine Schutzschicht hinzuzufügen. Es hilft auch bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO), da Suchmaschinen sichere Websites gegenüber Websites ohne SSL bewerten.
  • Benutzer müssen keine Domains und Subdomains von einem Drittanbieter erwerben.
  • Es ermöglicht die einfache Integration von Inhalten führender Social-Media-Plattformen wie Facebook, Twitter und Instagram. Benutzer können den Code einfach kopieren und einfügen, um Social-Media-Beiträge von Drittanbietern einzubetten.
  • Effiziente Drag & Drop-Elemente machen das Schreiben von CSS- oder HTML-Codes für die Website überflüssig.
  • Es ist sehr anpassbar. Benutzer können Bilder, Schriftarten, Farben und Themen der Website einfach anpassen.

Nachteile:

  • Keine Möglichkeit, Marketing-Erweiterungen, Apps von Drittanbietern und Tools hinzuzufügen.
  • Es ist nicht möglich, den spezifischen Abschnitt des Codes zu bearbeiten, was ein erhebliches Hindernis für die Anpassung darstellt.

Preisgestaltung:

Gator bietet drei Preispläne an:

  • Starterplan: 3,46 USD / Monat
  • Premium-Plan: 5,39 USD / Monat
  • E-Commerce-Plan: 8,30 USD / Monat

Sie können mit beginnen Gator Website Builder für nur 3,46 $ / Monat.

Probieren Sie Gator Website Builder aus

5. WordPress.com.

Die Leute verwechseln normalerweise WordPress.com mit WordPress.org. Der Mitbegründer von WordPress.org, Matt Mullenweg, hat WordPress.com entwickelt, um Menschen, die planen, ihren ersten Blog zu starten, wichtige Funktionen zu bieten.

Hauptmerkmale:

  • Unerlässliche Eigenschaften: Die kostenlose Version bietet alle neuen Funktionen, einschließlich 3 GB Speicherplatz und automatischen Updates oder Backups.
  • Benutzeroberfläche: Es bietet eine saubere und einfache Benutzeroberfläche, über die Benutzer sofort ein persönliches Blog erstellen können.
  • Einfache Wartung: Benutzer müssen sich nicht um Sicherheitsupdates oder regelmäßige Backups kümmern, um die Website vor Hackern zu schützen.
  • Einfache Einstellung: Es bietet eine mühelose Einrichtung. Sie müssen lediglich ein Konto erstellen und der URL einen eindeutigen Namen geben.

Vorteile:

  • Es bietet eine Vielzahl kostenloser Themen und Plugins, mit denen Sie die Webseiten Ihrer Website anpassen können.
  • Sie können je nach Anforderung mehrere Seiten hinzufügen.
  • Der WordPress-Blog ist SEO-freundlich und kann und kann in Suchmaschinen verwendet werden.
  • Ein Anfänger kann die Funktionen nach einigen Minuten Lesen implementieren.
  • Es bietet sehr reaktionsschnelle Themen, die mit mehreren Plattformen kompatibel sind, einschließlich Mobilgeräten, Desktops und Tablets.

Nachteile:

  • WordPress zeigt möglicherweise Anzeigen auf Ihrer Seite an.
  • Sie können Ihre Webseiten nicht monetarisieren, indem Sie Anzeigen in AdSense integrieren.
  • Benutzer benötigen einen kostenpflichtigen Plan, um benutzerdefinierte Domains und Subdomains zu haben.

Preisgestaltung:

Wenn beim Starten Ihrer eigenen Website die Einfachheit entscheidend ist, können Sie dies mit der kostenlosen Plattform WordPress.com tun. Für erweiterte Funktionen müssten Sie für die Premium-Angebote bezahlen.

Erstellen Sie Ihre Website in wenigen Minuten mit WordPress.com.

Versuchen Sie WordPress.com

6. Weebly.

Weebly bietet mehrere benutzerfreundliche Funktionen, die genutzt werden können, um auf einfache Weise ein hochgradig angepasstes Blog zu erstellen. Sie erhalten alle Tools, die Sie benötigen, um eine Website Ihrer Wahl zu erstellen und Ihr Geschäft auszubauen.

Hauptmerkmale:

  • Reaktionsschnell: Weebly bietet eine enorme Bibliothek an reaktionsschnellen Themen, die Sie nutzen können, um ein bemerkenswertes mobiles Erlebnis zu bieten.
  • App Center: Mit dem App Center können Blogger mit nur wenigen Klicks zusätzliche Funktionen auf der Website integrieren.
  • Team-Manager: Es ermöglicht mehreren Benutzern, an demselben Website-Projekt zusammenzuarbeiten. Sie können verschiedenen Benutzern Zugriff gewähren, um an demselben Blog zu arbeiten.
  • Mitgliedschaft: Mit dieser Funktion können Blogger bestimmte Bereiche der Website nur registrierten Benutzern vorbehalten lassen.

Vorteile:

  • Es ermöglicht eine einfache Anpassung durch Drag & Drop-Werkzeuge.
  • Es bietet leistungsfähige SEO-Funktionen, um sicherzustellen, dass die Website von Suchmaschinen entdeckt werden kann.
  • Durch die Integration in Google Analytics erhalten Sie eine eingehende Analyse Ihrer Inhalte.
  • Für die Anpassung und Implementierung neuer Designoptionen ist keine Codierung erforderlich.
  • Es ist sehr wenig Lernkurve erforderlich, um seine Funktionen zu nutzen.

Nachteile:

  • Die Integration von Drittanbietern ist auf wenige Zahlen beschränkt.
  • Herausforderung beim Exportieren oder Migrieren der Website.
  • Die Designflexibilität ist begrenzt.

Preisgestaltung:

Sie erhalten einen Freemium-Plan für den Basisgebrauch. Danach beginnen die bezahlten Pläne bei 5 USD pro Monat und reichen bis zu 25 USD pro Monat, wenn sie jährlich bezahlt werden.

Erstellen Sie Ihre professionelle Website mit Weebly.

Versuchen Sie es mit Weebly

7. Ständiger Kontakt Website Builder.

Constant Contact Website Builder ist ein AI-gestützter Website-Builder, mit dem Benutzer innerhalb weniger Minuten problemlos ein kostenloses Blog oder Geschäft erstellen können. Es bietet eine schnelle und einfache Möglichkeit, sofort ein Blog zu erstellen.

Hauptmerkmale:

  • Anpassung: Es bietet hochgradig anpassbare Funktionen, mit denen Benutzer ihre Inhalte und Bilder einfach per Drag & Drop auf die Seite setzen können. Es bietet 3-5 verschiedene Blockoptionen, und Benutzer haben auch die Möglichkeit, Elemente zur Seite hinzuzufügen oder daraus zu entfernen.
  • Mobile Responsive: Sie können eine Vorschau der Website von einem Smartphone oder Tablet aus anzeigen. Darüber hinaus bietet es hochgradig anpassbare Themen, die mit Mobilgeräten kompatibel sind.
  • Lizenzfreie Bilder: Constant Contact bietet die Integration in die lizenzfreie Bilderplattform Unsplash. Daher können Benutzer bequem kostenlose Bilder für ihre Websites aus einem umfangreichen Bildspeicher verwenden.
  • Unbegrenzte Seiten: Die kostenlose Version bietet außerdem die Möglichkeit, eine unbegrenzte Anzahl von Seiten hinzuzufügen. Über die Funktion "Seitenverwaltung" können Sie Seiten einfach neu anordnen, um zu entscheiden, welche Seite zuerst in der Navigation angezeigt werden soll.

Vorteile:

  • Benutzer können die schnelle Lernfunktion nutzen, um zu verstehen, wie die Blogging-Plattform funktioniert. Sie können auch das Support-Center nutzen, um Probleme zu lösen und Antworten auf Fragen zu erhalten.
  • Sie können einen Online-Shop kostenlos integrieren, um Onlinedienst-, digitale oder physische Produkte zu verkaufen.
  • Es bietet die Möglichkeit, Webseitenbilder zu bearbeiten, einen Link hinzuzufügen oder über Unsplash zu ändern.
  • Die KI-Engine ändert sofort das Erscheinungsbild Ihres Blogs basierend auf den eingegebenen Schlüsselwörtern.
  • Mobile optimierte Vorlagen ermöglichen einfache Operationen mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche.

Nachteile:

  • In der kostenlosen Version können nur drei Produkte online verkauft werden.
  • Ständiger Kontakt ist in der Designabteilung nicht so beeindruckend.
  • SEO-Unterstützung ist nicht großartig.

Preisgestaltung:

Sie erhalten einen Freemium-Plan für Grundanforderungen. Die bezahlten Pläne beginnen jedoch bei einer jährlichen Zahlung von 6 GBP pro Monat.

8. Blogger.

Blogger.com ist eine völlig kostenlose Blogging-Plattform, die von Google angeboten wird. Die Blogs werden von Google gehostet und über eine Subdomain von Blogspot.com aufgerufen. Mit einem Google-Konto können Benutzer ohne technisches Fachwissen problemlos ein Blog einrichten.

Hauptmerkmale:

  • Keine Werbung: Im Gegensatz zu WordPress.com bietet Blogger seinen Nutzern die Möglichkeit, Anzeigen auf Webseiten zu aktivieren oder zu deaktivieren. Daher haben Benutzer die Möglichkeit, ihr Blog werbefrei zu halten.
  • Einfache Benutzeroberfläche: Blogger bietet eine einfache Benutzeroberfläche, über die Benutzer das Konto innerhalb weniger Minuten einrichten können. Google Mail-Benutzer können das Konto direkt von ihrem vorhandenen Google Mail-Konto aus einrichten.
  • Keine Wartung: Blogger deckt alle Wartungsarbeiten einer Website ab, einschließlich Sicherheits-, Geschwindigkeits- und anderer Hosting-Probleme der Website.
  • Robuste Google-Integration: Blogger ist Teil des Google-Ökosystems, sodass Sie Ihre Daten problemlos zum Mitnehmen exportieren können.

Vorteile:

  • Blogger bietet Hosting-Services an, die mit der Blogging-Plattform gebündelt sind.
  • Stellt sicher, dass Ihre Website schnell ist und sicher ausgeführt wird.
  • Es gibt mehrere Foren, in denen Mitarbeiter und andere Benutzer Probleme im Zusammenhang mit Blogger lösen.
  • Benutzer können Webseiten durch einfache Integration in Google-Anzeigen monetarisieren.
  • Es unterstützt RSS, Standardkommentare und neueste Kommentare.
  • Sie können bis zu 100 Blogs pro Konto haben.

Nachteile:

  • Es bietet eingeschränkte Anpassungsoptionen mit weniger Vorlagen und Vorlagen von Drittanbietern von geringer Qualität.
  • Es bietet keine Kundenunterstützung. Benutzer müssen sich auf Foren verlassen.
  • Design ist zu altmodisch und einfach.

Preisgestaltung:

Es ist völlig kostenlos und bietet nicht einmal bezahlte Pläne.

9. Tumblr.

Tumblr.com ist eine Microblogging-Website, die eine Blogging-Plattform und eine Social-Media-Website miteinander verbindet. Es bietet Ihnen das Beste aus beiden Welten, weshalb die Plattform unter jungen Menschen eine große Anhängerschaft hat Internetbenutzer.

Hauptmerkmale:

  • Diskussionsforen: Die Leute nutzen die Funktionen des Diskussionsforums, um Diskussionen über eine Vielzahl von wichtigen Themen zu führen. Es ist eine großartige Funktion, um Benutzer für Ihr Blog zu begeistern.
  • HTML-Bearbeitung: Benutzer können das Erscheinungsbild Ihrer Tumblr-Microblogging-Plattform einfach anpassen, da sie die HTML-Bearbeitung ermöglicht. Außerdem können Sie benutzerdefinierte Domainnamen verwenden.
  • Instrumententafel: Es bietet ein einfaches Dashboard, mit dem Sie alle Funktionen von Tumblr problemlos nutzen können.
  • Multimedia teilen: Tumblr ist eine großartige Plattform, um Memes und Witze durch Bilder und Videos zu teilen. Sie können schnell einen Beitrag erstellen und freigeben.

Vorteile:

  • Alle Funktionen, einschließlich Messaging, Design und Einstellungen, sind leicht zu erreichen, damit Benutzer Blogs blitzschnell veröffentlichen können.
  • Neben der Anpassung über HTML können Benutzer auch die gesunde Themenbank nutzen, um das Erscheinungsbild des Blogs anzupassen.
  • Es ermöglicht Bloggern, ihre Blogs innerhalb der Plattform zu teilen und zu Trendthemen zu erscheinen. Daher ist es ansprechender als andere typische Blogging-Plattformen.
  • Sie können es zu Unterhaltungs- und Diskussionszwecken zu verschiedenen Themen verwenden.

Nachteile:

  • Die Eigentumsrechte an den Inhalten verbleiben nur bei Tumblr.
  • Gute Themen kommen zu hohen Preisen.
  • Sie können es nicht als vollwertige Website verwenden.

Preisgestaltung:

Obwohl es kostenlos ist, müssen Sie bezahlen, um fortgeschrittenere Themen zu verwenden.

10. Mittel.

Medium.com hat sich in den letzten Jahren zu einer der beliebtesten Optionen für Blogger entwickelt. Medium wurde 2012 von Evan Williams, dem Mitbegründer von Twitter, gegründet und hat sich zu einer robusten Community von Schriftstellern, Journalisten und Bloggern entwickelt.

Hauptmerkmale:

  • Qualitätsleser: Medium bietet seinen Lesern ein kostenpflichtiges Abonnement im Austausch für übersichtliche und qualitativ hochwertige Inhalte. Wenn Sie ernsthafte Leser für Ihre Plattform wünschen, ist Medium eine der am besten geeigneten Plattformen.
  • Benutzererfahrung: Medium bietet eine klare und saubere Benutzeroberfläche mit vielen Leerzeichen, die sowohl zum Schreiben als auch zum Lesen anregen. Benutzer können auf einfache Weise ein Konto einrichten und sofort über eine benutzerfreundliche Editorseite mit dem Bloggen beginnen.
  • Story-Option: Mit Medium können Autoren eine Reihe von Geschichten erstellen und Benutzer über bevorstehende Beiträge informieren, um die Leser zu beschäftigen.
  • SEO-freundlich: Auf Medium veröffentlichte Blogs rangieren regelmäßig in den wichtigsten Suchmaschinen an der Spitze. Es bietet URL-Anpassungs- und Story-Beschreibungsfunktionen, um die SEO ihrer Beiträge zu verbessern.

Vorteile:

  • Medium bietet die Änderungsverfolgungsfunktion, mit der Autoren die Änderungen am Entwurf des Blogs vor der Veröffentlichung problemlos verfolgen können. Es stellt sicher, dass redundante Änderungen vermieden werden.
  • Medium bietet ein Mitgliedschaftsprogramm, mit dem Autoren ihre Blogs basierend auf den Besuchen und der Lesezeit leicht monetarisieren können. Die einzigartige Klatschfunktion bietet Schriftstellern zusätzliche Boni.
  • Der Editor von Medium ist sauber, benutzerfreundlich und übersichtlich.
  • Benutzer müssen sich nicht um die Formatierung von Inhalten kümmern, da diese automatisch formatiert werden, bevor sie live geschaltet werden.
  • Sie können Ihre veröffentlichten Geschichten ganz einfach auf anderen Plattformen teilen.

Nachteile:

  • Die Analyse ist ziemlich einfach und kann nicht in Google Analytics integriert werden.
  • Blogger haben nur begrenzte Kontrolle über das Design ihres Blogs.
  • Sie können nur anhand der Anzahl der Besucher Geld verdienen. Nutzer können Google Ads oder andere Partnerlösungen nicht integrieren.

Preisgestaltung:

Medium ist wieder kostenlos, aber für 5 USD / Monat oder 50 USD / Jahr erhalten Sie unbegrenzten, werbefreien Zugriff auf alle Geschichten auf Medium.

11. Typepad.

Typepad ist eine benutzerfreundliche Blogging-Plattform, die auch ausgesprochen einfach zu monetarisieren ist. Das Beste daran ist, dass es unkomplizierte und funktionale Funktionen für unerfahrene Blogger bietet.

Hauptmerkmale:

  • Inhalte einfach hochladen: Mit Typepad können Benutzer problemlos Inhalte aus dem Dashboard erstellen und hochladen. Es ermöglicht die schnelle Veröffentlichung von Inhalten in wenigen einfachen Schritten.
  • SEO-freundlich: Es ist mit SEO-Tools ausgestattet, mit denen der Benutzer den Inhalt gemäß den Best Practices der Suchmaschinenoptimierung optimieren kann.
  • Live Video und Audio: Mit Typepad können Blogger Live-Video- oder Audiosendungen an ihre Follower streamen. Es ermöglicht Blog-Besitzern, sich mit ihrem Publikum zu verbinden und in Echtzeit Feedback zu erhalten.
  • Einfache Monetarisierung: Typepad bietet verschiedene Monetarisierungsoptionen für Benutzer. Dies umfasst unter anderem Amazon-Affiliate-Links und Google Ads. Benutzer können Spenden auch über das PayPal-Trinkgeld erhalten.

Vorteile:

  • Benutzer können die Blog-Analyse nutzen, um die Reaktion auf Inhalte zu identifizieren. Von der Ermittlung der Besucherzahl an den Orten, an denen der Inhalt eine größere Zugkraft erlangt hat, bietet er eine Vielzahl umsetzbarer Erkenntnisse.
  • Es bietet eine gesunde Auswahl an Themen, die Sie einfach anpassen können.
  • Sie können Ihre Domain auch einfach dem Typepad-Blog zuordnen, um sie besser anpassen zu können.
  • Benutzer dürfen per E-Mail oder Handy posten.
  • Es bietet zuverlässigen Kundendienst durch seinen 24/7-Chat-Support.

Nachteile:

  • Die Vorlagen und die Benutzeroberfläche sehen jetzt etwas veraltet aus.
  • Anpassungsmöglichkeiten sind im Vergleich zu anderen Wettbewerbern begrenzt.

Preisgestaltung:

Es bietet drei Stufen eines bezahlten Plans, die 9, 15 und 30 US-Dollar kosten.

12. Joomla.

Joomla ist ein benutzerfreundliches Content-Management-System (CMS), das eine Vielzahl von Funktionen für eine bessere Anpassung und beeindruckende Designs bietet. Es hilft Ihnen nicht nur beim Erstellen von Websites, sondern auch beim Erstellen überzeugender Online-Anwendungen.

Hauptmerkmale:

  • Benutzerfreundlichkeit: Der Installationsprozess von Joomla ist WordPress ziemlich ähnlich. Mehrere Hosting-Anbieter bieten auch eine Ein-Klick-Installation von Joomla an.
  • E-Commerce-Support: Benutzer können den Inhalt und den Online-Shop vom selben Ort aus verwalten. Es bietet auch E-Commerce-Shop-Komponenten, die das Einkaufserlebnis für Kunden verbessern.
  • PHP: Joomla nutzt PHP-Skripte, um Kompatibilitätsprobleme schnell zu minimieren.
  • Flexibel: Websites auf Joomla können bei Bedarf einfach vergrößert werden.

Vorteile:

  • Es bietet erweiterte SEO-Funktionen, um die Abhängigkeit von Drittanbietern zu beseitigen SEO-Tools in den Suchergebnissen erscheinen.
  • Es bietet einen gesunden Pool an Erweiterungen, die fast alle für die Erstellung einer Website erforderlichen Funktionen bereitstellen.
  • Es gibt eine große Community von Entwicklern, über die Benutzer problemlos Support und Unterstützung erhalten können.
  • Es bietet einen höheren Grad an Anpassung mit Vorlagen und Themen.

Nachteile:

  • Benutzer müssen mindestens über einige Kenntnisse der HTML-Codierung verfügen.
  • Es ist komplizierter als andere Blogging-Plattformen.
  • Bei der gleichzeitigen Installation mehrerer Module und Erweiterungen können Probleme auftreten.

Preisgestaltung:

Das Erstellen einer Website mit Joomla ist völlig kostenlos. Für zusätzliche erweiterte Tools und Website-Themen müssten Sie jedoch extra bezahlen.

13. Drupal.

Drupal hat sich als großartige Blogging-Plattform für kleine Unternehmen positioniert. Es bietet alle Funktionen eines effizienten Content-Management-Systems.

Hauptmerkmale:

  • Mehrfachunterstützung: Es bietet unter anderem Unterstützung für Content Management, Podcasts, P2P-Netzwerke und kollaboratives Authoring.
  • Erweiterungen: Drupal bietet eine Vielzahl von Erweiterungen. Die Module sind effizient, zuverlässig und sicher.
  • Flexible Taxonomien: Es bietet die Möglichkeit, Inhalte in mehreren Gruppen zu verwalten, einschließlich Website-Unterabschnitten, Informationsblättern und Blog-Post-Artikeln.
  • Gesichert: Blogs auf Drupal sind weniger anfällig für Hackerangriffe, da sie erweiterte Sicherheitsebenen bieten.

Vorteile:

  • Das Zugriffskontrollsystem ermöglicht es Benutzern, eine Zugriffskontrolle für mehrere Benutzer zu erstellen.
  • Drupal verfügt über eine umfangreiche Community, die stets auf dem Laufenden ist, um Fragen von Drupal-Benutzern zu beantworten.
  • Es werden regelmäßig Sicherheitsupdates veröffentlicht, um die Sicherheit des Systems zu gewährleisten.
  • Benutzer können das Blog anpassen, indem sie den offenen Systemcode nutzen. Es bietet auch viele Themen und Vorlagen für eine einfache Anpassung.
  • Es ist leicht skalierbar, um den steigenden Anforderungen der Website mit nur wenigen Klicks gerecht zu werden.

Nachteile:

  • Es ist komplex zu bedienen und erfordert eine große Lernkurve.
  • Viele gute Themen sind nicht kostenlos.
  • Eine unsachgemäße Optimierung kann sich auf die Geschwindigkeit der Website auswirken.

Preisgestaltung:

Das Erstellen einer Website mit Drupal ist völlig kostenlos. Die monatlichen Wartungskosten der Site können jedoch bis zu 500 USD pro Monat betragen, sogar noch höher.

14. Geist.

The Ghost bietet eine saubere und unkomplizierte Benutzeroberfläche für Blogger. Der Premium-Service der Open-Source-Plattform bietet eine Vielzahl von Funktionen, mit denen Sie das Blog einfach anpassen können.

Hauptmerkmale:

  • Design: Es bietet eine umfangreiche Bibliothek mit Themen und Vorlagen. Es gibt auch kostenpflichtige Themen für eine bessere Anpassung.
  • Eingebaute Plugins: Es bietet integrierte Social Media Plugins und Erweiterungen. Es sind keine externen Tools erforderlich, um diese Funktionen zu integrieren, einschließlich eines Kommentarbereichs.
  • SEO-freundlich: Es bietet leistungsfähige SEO-Optimierungstools, mit denen Blogger ihre Beiträge über das Internet SEO-freundlich und durchsuchbar machen können.
  • Schnittstelle verwenden: Ghost ist mit einer übersichtlichen Benutzeroberfläche ausgestattet, mit der Sie Blog-Beiträge einfach lesen und schreiben können.

Vorteile:

  • Es basiert auf JavaScript, um superschnell zu bleiben.
  • Sie benötigen keine Einrichtung für die gehostete Version.
  • Es bietet einige erstaunliche Themen, um das Blog sofort anzupassen.
  • Die beschleunigte Funktion für mobile Seiten ermöglicht eine schnellere Ladezeit von mobilen Websites.
  • In der Vorschau der Live-Blogpost-Seite finden Sie Informationen zur einfachen Bearbeitung und Anpassung.
  • Die übersichtliche, intuitive und optimierte Benutzeroberfläche betont das Bloggen.

Nachteile:

  • Die Anpassung ist komplex.
  • Die Themenbibliothek ist begrenzt.

Preisgestaltung:

Ghost bietet drei Preispläne an:

  • Grundlegend: 29 US-Dollar
  • Standard: 79 USD
  • Geschäft: 199 $

15. Jekyll.

Die Ruby-basierte Blogging-Plattform bietet Bloggern viele Funktionen zum Erstellen beeindruckender Websites. Die von Tom Preston-Werner, dem Mitbegründer von GitHub, entwickelte Software ist als Open Source verfügbar.

Hauptmerkmale:

  • Statische Website: Anstatt die Datenbank zu nutzen, ruft Jekyll den Inhalt ab, rendert Markdown- oder Textil- und Liquid-Vorlagen.
  • Zuverlässig: Es kann große Mengen an Verkehr effizient verarbeiten und lässt nicht einmal außergewöhnlich viel Verkehr Ihr Blog zum Absturz bringen.
  • Flexibel: Die Plattform ist äußerst flexibel. Sie können verschiedene Kombinationen mit Front-End-Frameworks nutzen, darunter unter anderem Semantic UI und Bootstrap.
  • Einfallsreich: Es benötigt weniger Ressourcen und Platz. Mit CSS-, HTML- und Js-Dateien können Sie Ihre Website ganz einfach zum Leben erwecken.

Vorteile:

  • Blogs auf Jekyll sind unglaublich leicht und schnell zu laden.
  • Es ist keine Back-End-Struktur oder Datenbank erforderlich. Daher ist es ausgesprochen sicher und geborgen.
  • Als leichtgewichtige Website übt sie nur minimalen Druck auf den Server aus und trägt gleichzeitig eine große Anzahl von Benutzern.
  • Es bietet viele Anpassungsfunktionen.

Nachteile:

  • Neue Benutzer werden es schwierig finden, sie zu verwenden.
  • Möglicherweise muss ein Entwickler auch geringfügige Designänderungen vornehmen.

Preisgestaltung:

Jekyll ist genau wie sein Host GitHub eine Open-Source-Plattform für die Erstellung von Websites.

Was ist eine Blogging-Plattform?

Für Laien ist eine Blogging-Plattform ein webbasiertes Tool, mit dem Blogger eine Website einrichten können, auf der Blogs schnell im Internet veröffentlicht werden können. Und jede Person mit einem internetfähigen Gerät kann Ihre Blog-Beiträge lesen.

Eine leistungsfähige Blogging-Plattform ähnelt fast einem Content-Management-System, mit dem Benutzer Online-Inhalte verwalten und verfolgen können. Zum Beispiel wurde WordPress ursprünglich als Content Management System (CMS) eingeführt und versorgt jetzt mehr als 30 Prozent der Blogging-Websites der Welt.

Heutzutage gibt es im Internet eine Vielzahl von Blogging-Plattformen, die versprechen, die besten Funktionen und einen zuverlässigen Service zu bieten. Es ist jedoch nicht einfach, die richtige Option von mehreren Plattformen auszuwählen, die behaupten, die besten zu sein.

Wie wählen Sie die beste Blogging-Plattform aus?

Bei der Entscheidung für eine Blogging-Plattform gibt es einige festgelegte Kriterien, die erfüllt werden sollten. Hier sind die sechs wichtigsten Anforderungen, auf die Sie bei Ihrer Auswahl achten müssen.

1. Einfache Einrichtung für Ihre Blog-Site.

Viele Blogger und Schreibbegeisterte haben keinen technischen Hintergrund. Daher muss das Blogging-Tool eine einfache Einrichtung bieten, die jeder innerhalb weniger Minuten ausführen kann. Die Plattform sollte die minimale Menge an Codierung beinhalten, um sicherzustellen, dass jeder Laie den Prozess effizient lernen und das Setup implementieren kann.

Wenn Sie jedoch über einen Codierungshintergrund verfügen, müssen Sie sich während des Setups keine Gedanken über die erforderliche Codierung machen.

2. Wachstumspotenzial.

Das Internet ist ein unvorhersehbarer Ort, an dem alles innerhalb von Sekunden viral werden kann. Tonnenweise Blogs fingen klein an, sind aber in ihrer Nische populär geworden. Suchen Sie daher nach einer Plattform, die leicht skalierbar ist und zu einem bestimmten Zeitpunkt massiven Datenverkehr unterstützt.

Stellen Sie außerdem sicher, dass die von Ihnen ausgewählte Plattform unterschiedliche Zahlungspläne für unterschiedliche Anforderungen bietet.

Schauen Sie sich das an Preispläne von Constant Contact:

Wenn Sie gerade erst anfangen, können Sie sich für den Freemium-Plan entscheiden. Sobald Sie jedoch eine Zunahme des Datenverkehrs in Ihrem Blog feststellen, können Sie zu einem kostenpflichtigen Tarif mit erweiterten Funktionen wechseln.

3. Website und Urheberrecht.

Vergessen Sie nicht, die Inhaltsrichtlinien Ihrer Blog-Plattform zu überprüfen und zu prüfen, ob Sie Eigentümer Ihrer veröffentlichten Inhalte sind oder nicht.

Einige Plattformen steuern Ihre Inhalte und löschen oder zensieren möglicherweise die von Ihnen veröffentlichten Inhalte. Wenn Sie vorhaben, den Inhalt in Ihrem eigenen Blog zu besitzen, ist es am besten, eine selbst gehostete Plattform wie WordPress.org zu verwenden.

4. Robuster Community- und Kundensupport.

Ein Großteil der kostenlosen Blogging-Plattformen bietet keinen dedizierten Kundensupport. Sogar einige der bezahlten kommen nur mit Chat-Unterstützung, die sich als unzureichend herausstellen kann.

In diesem Fall kann eine robuste Community von Bloggern und Leuten mit technischen Fähigkeiten helfen, Ihre Fragen zu beantworten.

Wenn der Kundensupport nicht mehr funktioniert, suchen Sie nach einer Blog-Plattform mit einer lebendigen Community, um Ihre Fragen zu beantworten.

5. Erschwinglichkeit der Blog-Plattform.

Viele neue Blogger und Side Hustler möchten möglicherweise nicht viel Geld für eine Blogging-Plattform ausgeben. Wie viel Sie ausgeben, sollte weitgehend vom Zweck Ihres Blogging-Vorhabens abhängen.

Wenn Sie nur als Hobby bloggen oder eine Leidenschaft erfüllen möchten, stehen Ihnen mehrere kostenlose Blogging-Plattformen zur Verfügung, darunter WordPress.com und Blogger. Diese Plattformen würden Ihren Zweck vollständig erfüllen, ohne einen Cent ausgeben zu müssen.

Wenn Sie jedoch auf das Bloggen abzielen möchten passives Einkommen online durch Anzeigen und PartnerprogrammeEs wäre ratsam, ein selbst gehostetes Blog mit einer benutzerdefinierten Domain und anderen kostenpflichtigen Funktionen zu haben.

Denken Sie daher zuerst über den Zweck Ihres Blogs nach und entscheiden Sie dann, ob es möglich ist, Geld für eine Plattform auszugeben oder nicht.

6. Funktionen der Blog-Site.

Blogs erfordern verschiedene einzigartige Funktionen - Drag & Drop-Funktionen, die Verwendung von Bildern, SEO-Tools, Shortcode-Editoren, Integrationen in E-Mail-Marketing-Services usw.

Während die grundlegenden Merkmale dieser Tools weitgehend gleich bleiben, unterscheiden sich ihre Alleinstellungsmerkmale.

Möchten Sie Ihre eigene Website besitzen und erstklassige SEO haben? Gehen Sie mit WordPress.org.

Möchten Sie mit einem einfachen Drag & Drop-Editor über Ihr kleines Unternehmen bloggen? Wix wäre eine gute Wahl.

Letztendlich sollten diese sechs Punkte Ihnen helfen, herauszufinden, was Sie brauchen, damit Sie die richtige Entscheidung treffen können.

Zusammenfassung.

Die Wahl einer Blogging-Plattform hängt davon ab, ob Sie Ihr Blog monetarisieren möchten, welche Funktionen Sie benötigen und was Sie ausgeben möchten.

Wenn Sie eine kostenlose Website erstellen möchten, WordPress.com und Blogger sind zwei der Optionen. Sie können jedoch auch andere aufstrebende Website-Builder wie berücksichtigen Platz und Wix das bietet eine saubere und moderne Benutzeroberfläche.

My final recommendation is that you go with WordPress.org as it's the most robust, versatile CMS. It's also best-in-class when it comes to SEO, advanced features, and customization.

You can create your own WordPress site with Bluehost for just $2.95/month (63% off).

Here are some essential points you must consider before making the final decision:

  • Make sure that the blogging platform is scalable and capable of accommodating the future needs of your blog.
  • Look for a transparent pricing structure if you are going for a paid blogging platform.
  • Check out whether it meets the design and functional requirements of your website.
  • Test its customization options, including themes, plugins, and widgets.
  • Make sure that the platform is responsive on all devices and browsers.
  • Look for robust community support to ensure you always get assistance on time.
  • Easy user interface and lesser coding will make your life easier while managing the blog on day to day basis.
  • Efficient customer tool if you are buying the subscription for a paid blogging platform.

Once you ponder the points mentioned above, you'll be in a better position to choose your platform of choice.

Are there any blogging tools that you use not listed in this article? Lass es mich in den Kommentaren wissen.

Empfohlene Lektüre vor Ort: To take your blogging to the next level, check out my step by step guides to learn how to start a blog und how to make money blogging (how I made $203k year one).